SCHERER ENGINEERING plant und baut Containerpelletieranlagen für die Verwertung biogener Abfallstoffen wie z.B. Holzreste, Gärreste, Klärschlamm, Hühnertrockenkot u.s.w.

Eine modulare Bauweise gewährleistet eine optimale Anpassung an die jeweiligen kundenspezifischen Gegebenheiten unterschiedlicher Anlagenleistungen.

Das Leistungsspektrum reicht von 250kg/h bis zu ca. 1500kg/h!

Vorteile:

  1. modulare erweiterbare Konzeption durch Containerbauweis
  2. volle Kostenkontrolle und Transparenz durch betriebsfertige, schlüsselfertige Anlagenbereitstellung
  3. vereinfachtes Genehmigungsverfahren, teilweise genehmigungsfrei
  4. Standortunabhängig
  5. vereinfachtes Leasing
Beispiel: Containerpelletierung für biogene Abfallstoffe

 

Eine Standardanlage besteht im Wesentlichen aus folgenden Basiskomponenten:

1. Rohmaterialausgabe
2. Austragsboden
3. Speiseschnecke
4. Vermahlung
5. Pelletierung

6.    Hygienisierung
7.    Kühlung
8.    BIG-BAG Abfüllung
9.    Förderung über Z-Fördersystem
10.  Anlagensteuerung
11.  40`Seecontainer

Menü schließen
Message Us on WhatsApp

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

×
×

Warenkorb